U16: Verbandspokal

Am 14.04.2018 fand die Runde 2017/18 für die U16 in Sinsheim ihren Abschluss. Nachdem beim letzten Heimspieltag in der Landesliga die Mädchen einen ersten Platz erspielten, ging man mit viel Hoffnungen zum Pokal. Leider waren die Voraussetzungen mit verletzungsbedingten Ausfällen nicht optimal.

Das erste Spiel gegen VSG Ettlingen/Rüppurr startete gleich im ersten Satz sehr spannend – leider hieß es am Ende 24:26. Das Verletzungspech hielt weiter an, denn in diesem Satz verletzte sich Laura und konnte nicht mehr spielen. Mit dem zweiten Satz gewann die VSG auch das Spiel.

Im zweiten Spiel gegen TV Waibstadt wurde fleißig gewechselt und alle Spielerinnen konnten eingesetzt werden. Aus diesem Spiel gingen die Leimener Mädchen klar als Sieger vom Platz. Somit wurde die Vorrunde als Gruppenzweiter beendet und die KuSG Leimen spielte in der Endrunde um die Plätze 4 – 6.

Hier war der erste Gegner die Mannschaft vom SSV Vogelstang, dabei wurde es wieder sehr spannend und Leimen konnte den ersten Satz gewinnen, die nächsten beiden Sätze gingen nach schönen Ballwechseln an den SSV Vogelstang.

Im letzten Spiel gegen die VSG Mannheim war die Spannung noch größer und das Ergebnis gerade umgekehrt, erster Satz wurde verloren, dafür die nächsten zwei Sätze unter begeisterndem Anfeuern von den Mädchen der VSG Ettlingen-Rüppurr und TV Waibstadt gewonnen.

Das Fazit des Tages: Schöne, spannende Spiel und einen 5.Platz beim Jugendverbandspokal 2018

Für die KuSG Leimen spielten: Amelie, Emma, Hannah, Lara, Lara-Louise, Laura, Louisa, Maja, Mathilda und Rinesa,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.