Damen I: Heimspieltag zum Dezemberauftakt

Gegner Nr. 1 SV Großeicholzheim war ebenso motiviert wie wir im neuen zu Hause der Landesliga Punkte zu sammeln. Den ersten Satz gaben wir 26:28 ab. Krankheit, Verletzung und somit eine ungewohnte Spielkonstellation machten uns den Einstieg schwer. Ab Satz 2 zeigten wir noch besseren Teamgeist, starke Aufschläge und kamen immer öfter zu einem erfolgreichen Angriff. Großeicholzheim kämpfte sich in viele Bälle rein und so war es ein abwechslungsreiches Spiel. Wir spielten souverän in Annahme, Zuspiel und Angriff, dazu noch die berüchtigte „gute Laune“ und gewannen so die folgenden 3 Sätze (25:22, 25:22, 25:17), wie auch einiges Selbstvertrauen.
So hieß es Sieg für die KuSG! 3 Punkte gehen nach dem ersten Spiel auf unser Konto – katsching!

Das zweite Spiel traten wir gegen TSV HD-Handschuhsheim an. Gestärkt durch unsere Mittelspielerin Steffi und motiviert aus dem ersten Spiel starteten wir. Das höhere Spieltempo und der Druck des Gegners spornte uns an und so wurde es ein umkämpfter erster Satz mit schönen Ballwechseln. Leider konnten wir den Satz nicht für uns gewinnen (21:25). Die Schlussphase des Satzes zeigte uns mal wieder die kalte Schulter. In Satz zwei fuhren wir die Leistung etwas runter und waren anfällig für Eigenfehler. Wir holten nochmal auf mussten uns aber 18:25 geschlagen geben. Im nächsten Satz wollten wir jedoch zeigen, dass die Leistung im ersten Satz keine Ausnahme war und bissen uns in den dritten Satz mit einer stabilen Annahme und gut platzierten Bällen im gegenerischen Feld. Zur Belohnung ging der Satz 25:23 an uns. Den 4. Satz gaben wir dann leider 17:25 ab und konnten aus diesem Spiel zwar keine Punkte mitnehmen – aber zeigen, dass wir gemeinsam und sogar in ungewohnter Zusammensetzung schönen Landesliga-Volleyball spielen können!

Es spielten:
Anne, Chris, Christina, Freyja, Julia, Martina, Nicole, Sandra, Steffi