Damen II: Heimspieltag mit Erfolg und Niederlage beendet das Jahr

Die Saisonpause über Weihnachten ist angebrochen. Abgeschlossen wurde das Jahr durch den Heimspieltag am 1. Dezember in der Georg-Koch-Halle in Leimen. Nachdem wir bei unserem ersten Heimspieltag zwei Spiele gewinnen konnten, hofften wir auch dieses Mal mit zwei Siegen nach Hause gehen zu können.

Gegen unseren ersten Gegner SG Lützelsachen-Weinheim traten wir mit acht Spielerinnen an. Den ersten Satz konnten wir erfolgreich für uns gewinnen (25:22). Doch nachdem wir den zweiten und dritten Satz relativ knapp verloren hatten (21:25; 21:25), strengten wir uns nun noch einmal mehr an und konnten den vierten und fünften Satz (25:22; 15:9) und damit das ganze Spiel für uns gewinnen. Obwohl uns manche Stammspieler fehlten, gelang es uns, ein gutes Zusammenspiel aufzubauen. Außerdem konnten wir sowohl mit mehreren guten Angriffen punkten, als auch die Fehler bei den Angaben im Vergleich zu den letzten Spielen verringern.

Im nächsten Spiel konnten wir jetzt mit einer Mitspielerin mehr antreten. Doch leider reichte das nicht, um das Spiel zu gewinnen. Wir spielten gegen die Mannschaft VSG Mannheim DJK/MVC 4, die uns schon aus den letzten Saisons noch bekannt war. Doch durch eine lange Aufschlagserie der Gegner konnten diese schnell den ersten Satz für sich gewinnen (25:15). Auch der zweite Satz sah zunächst nicht sehr vielversprechend aus, da wir immer einzelne Punkte zurück lagen. Durch eine lange Aufschlagserie von fünf aufeinanderfolgenden Aufschlägen gelang es uns jedoch auf gleichem Punktestand mit Mannheim zu sein. Die letzten Punkte vor Satzende waren sehr knapp und der Satz endete leider mit 25:23 Punkten für die gegnerische Mannschaft. Niedergeschlagen von dem Verlust der letzten beiden Sätze kam es zu keinen guten Angaben und Angriffen mehr und der dritte und somit letzte Satz endete mit einem Sieg für den Gegner (25:10). In Bezug auf Angriffe war die Gegnermannschaft uns überlegen, doch man hat gesehen wie wichtig Angaben, vor allem längere Aufschlagserien, sind.

Es spielten: Alex, Daniela, Hannah, Lara, Laura B., Laura Z., Rinesa, Tatjana und Xenia, trainiert von: Steffi und Konny

Das Jahr beendete die zweite Damenmannschaft mit drei gewonnen Spielen und insgesamt zwölf gewonnen Sätzen und befindet sich somit in der Mitte der Tabelle auf dem 5. Platz. Das neue Jahr wird wieder mit einem Heimspieltag am 13. Januar um 11 Uhr eingeleitet. Zuschauer sind herzlich willkommen!