Damen I: Ein Punkt am Heimspieltag

Am 10.03. wurde der letzte Heimspieltag der Saison in der Georg-Koch-Halle in Leimen ausgetragen. Dabei waren die Gegner des ersten Spiels die Damen der SG Schwarzbachtal. Im ersten Satz kamen wir gut ins Spiel und waren meist gleichauf, konnten die Konzentration des Anfangs jedoch leider nicht aufrecht erhalten und mussten den Satz 20:25 abgeben. Auch im zweiten Satz gelang uns der Anschluss und wir kämpften um die Punkte. Leider führten einige Angabenfehler und der fehlende Abschluss im Angriff zu einem wiederholten Satzverlust mit 19:25. Im letzten Satz wollten wir es besser machen, mussten uns aber am Ende mit 20:25 geschlagen geben.

Nach einer Stärkung und Pause ging es in das zweite Spiel des Tages. Wir kamen gut ins Spiel und setzten die VSG Mannheim unter Druck. Die letzen Punkte wurden nochmal spannend, wir behielten aber die Oberhand und der Satz ging mit 25:22 an uns. Im zweiten Satz wollte leider gar nichts gelingen, zu viele Eigenfehler schlichen sich ein und wir verloren den Satz. Den dritten Satz wiederum entschieden wir wieder für uns und konnten unser Können unter Beweis stellen. Die Achterbahnfahrt ging jedoch weiter und im 4. Satz erging es uns wieder wie im 2. Nun war die Motovation hoch, im 5. Satz zu gewinnen. Leider verloren wir diesen 8:15. Auch wenn es zu keinem Sieg kam, freuten wir uns dennoch einen Punkt nach Hause geholt zu haben.