Damen 1: 0:3 gegen Ketsch-Brühl

Auswärtsspiel gegen Ketsch-Brühl am 1.3.2020: Im ersten Satz des Spiels gegen Ketsch-Brühl konnten die Leimener Damen zunächst trotz diverser Aufschlagfehler einen Vorsprung von 4 Punkten herausspielen. Zur Mitte des Satzes zeigte die Punktetafel ein ausgeglichenes 15:15 an. Leimen zog die Bremse, Ketsch-Brühl legte an Tempo zu, Endstand 16:25. In der Anfangsphase des zweiten Satzes wurde den KuSG Damen eine Serie von 10 gegnerischen Aufschlägen zum Verhängnis. Der Vorsprung wurde nicht mehr aufgeholt und der Satz ging mit 11:25 Punkten an die Gegner. Der dritte Satz startete ausgeglichen bis zum Spielstand von 10:10. Danach machte Ketsch-Brühl bis zum Satzende jeweils drei Punkte, bevor Leimen wieder einen Punkt auf dem eigenen Konto verbuchen konnte, was den Endstand von 15:25 erklärt. Die Annahme funktionierte über weite Strecken des Spiels ordentlich, auf dem Wunschzettel stehen druckvollere Aufschläge und variablere Angriffe. Ketsch-Brühl zeigte eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung, so dass im zweiten Spiel auch dem Tabellenvierten aus Eppingen nur ein Ballpunkt mehr als den Damen aus Leimen gelang.

Es spielten: Chris, Christina, Jana, Saskia, Sophie, Steffi und Xenia
Coach: Dmitri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.