Damen 1: Schwache Leistung gegen die Tabellenführerinnen der TSG Rohrbach

Auch am vergangenen Samstag konnten wir unser Können wieder nur gegen Ende und auch nur teilweise zeigen. Über die ersten beiden Sätze lässt sich daher nur wenig berichten. Zahlreiche Aufschlag- und Annahmefehler ließen uns nicht richtig ins Spiel kommen, was die Rohrbacherinnen gekonnt ausnutzen und uns mit vielen gut platzierten Angriffen, Lobs und starken Aufschlägen permanent unter Druck setzten. Dementsprechend gingen die Sätze 25:13 und 25:9 für die TSG Rohrbach aus. Erst im letzten Satz verbesserten wir – fast wie ausgewechselt – unsere Abwehr und Angriffe und konnten plötzlich sehr gut mit den Gegnerinnen mithalten. Leider hielt dieses Hoch nur bis zu einem Spielstand von ca. 15 Punkten für uns. Danach hatten wir wieder massive Probleme in der Annahme, weshalb wir auch den letzten Satz mit 25:17 an die TSG abgaben. Jetzt heißt es erst einmal Kräfte tanken und die Feiertage genießen, um in der Rückrunde wieder mit Spaß und vor allem mehr Selbstbewusstsein angreifen zu können!

Für die KuSG Leimen spielten: Chris, Jana, Julia, Laura B., Rinesa, Saskia, Sophie, Steffi; Trainer: Dmitri